Startseite | Feedback | Ihr Weg zu uns

Kubota

M6040

Kubota ist ein japanisches Unternehmen mit 120-jähriger Tradition und einer Jahresproduktion von ca. 150.000 Allradtraktoren pro Jahr.

Kubota ist einer der Marktführer im Bereich Kommunal- und Kleintraktoren, außerdem produzieren sie Rasentraktoren und profesioneller Mähgeräte.
Der „Big-Player“ in der Landtechnikbranche zeichnet sich durch seine zuverlässige Technik und das gute Preis-Leistungsverhältnis seiner Produkte aus.
Das belegen die Zahlen aus dem US-Markt für Traktoren: „Im Leistungssegment bis 100 PS haben wir dort seit Jahren einen Marktanteil von über 20 %.“

Ab 2015 werden die Traktoren der neuen Maschinenbaureihe M7001von 125 bis 175 PS im französischen Dünkirchen gebauen. Die Traktoren werden mit Komponenten aus Japan und Deutschland produziert.
Die Traktoren der neuen Baureihe gibt es von 130 bis 170 PS. (siehe nächsten Abschnitt)

Im Jahr 2008 stellt der japanische Hersteller KUBOTA, seine neuen landwirtschaftlichen Traktoren im Leistungsbereich von 60 PS bis 128 PS vor.
Die neuen Baureihen mit sechs neuen Grundtypen von Standardschleppern mit 60, 70, 85, 95, 108 und 128 PS sowie drei neue Schmalspurtraktoren mit 60, 70 und 85 PS bilden eine dichte Produktpalette in der für Deutschland wichtigen mittleren Leistungsklasse.
Die Maschinen sind komplette Eigenkonstruktionen. Motoren, Getriebe, Achsen und Kabinen werden von KUBOTA produziert. Schwerpunkte bei der Entwicklung dieser Traktoren waren einfache Bedienung, Wendigkeit, überschaubare Technik und Komfort für den Bediener.

Die 4-Zylinder-Motoren mit 3300, 3800 und 6100 ccm Hubraum erfüllen alle aktuellen Emissionsvorschriften, die Kabinenversionen der neuen Modelle sind serienmäßig mit Klimaanlage und luftgefedertem Fahrersitz ausgerüstet.

Kubota M7001-Serie

Die M7001 Baureihe überzeugt durch einfache Bedienung, ausgesprochen hohen Komfort sowie einer exzellenten Manövrierfähigkeit. Die Serie wird es in den drei Modellen M7131; M7151 und M7171 geben, entsprechend ihrer Bezeichnung verfügen sie über 130 PS, 150 PS und 170 PS. Damit deckt Kubota den wichtigsten und umsatzstärksten Leistungsbereich in Deutschland zwischen 125 und 175 PS ab.

Die Baureihe wird von einem Vierzylinder mit Turbolader und Ladeluftkühler aus dem eigenen Haus angetrieben. Hinsichtlich des Getriebes und der Hydraulik kann der Kunde aus drei Ausstattungsvarianten wählen: Standard, Premium und Premium K-VT. Die Standard-Version verfügt über eine Zahnrad-Hydraulikpumpe (80l/min) mit bis zu vier mechanischen Ventilen. Die Versionen „Premium“ und „Premium KVT“ sind mit einer Loadsensing-Hydraulik mit Axialkolbenpume (110 l/min) und bis zu fünf elektrisch geregelten Hydraulikventilen samt Zeit- und Mengensteuerung ausgestattet. Das Standard und Premium Modell arbeitet mit einem Lastschaltgetriebe, das Premium KVT- Modell mit einem Stufenlosgetriebe beide von der Firma ZF Friedrichshafen AG. Das völlig neue Bedienkonzept mit integriertem Fahrhebel in der Armlehne über den neben dem Getriebe auch das Hubwerk und zwei der elektrischen Hydraulikventile bedient werden können.
Quelle: Kubota

Für weitere Informationen klicken Sie bitte aufs Logo: